Das Streifen der russischen Regisseurin Kira Kowalenko "Unclenching the fists" wurde von Russland für einen Oscar nominiert.
Das Streifen der russischen Regisseurin Kira Kowalenko "Unclenching the fists" wurde von Russland für einen Oscar nominiert.
Dieser Film gewann den Hauptpreis der Sektion für Autorenfilme „Un Certain Regards“ auf den 74. Internationalen Filmfestspielen von Cannes.

Kira Kowalenko ist die Absolventin der Werkstatt von Alexander Sokurow, und "Fists" ist ihr zweiter abendfüllender Film. Die Handlung des Films entfaltet sich in Nordossetien. Im Zentrum der Filmstory steht ein Mädchen namens Ada, das sich „die starke Umarmung“ ihres Vaters entziehen will, um ihr unabhängiges Leben zu beginnen.

Die Verleihung der Academy Awards findet am 27. März 2022 statt.

Wir gratulieren Kira Kowalenko zu diesem beruflichen Erfolg und wünschen Ihr den Sieg!