Die erste Runde des offenen Wettbewerbs der Mikrofilme „Mensch. Tat. Leben“ der XIX Internationalen Festspiele der Filmdebüts „Der Geist des Feuers“ ist zu Ende
08.02.2021, 09:43
Die erste Runde des offenen Wettbewerbs der Mikrofilme „Mensch. Tat. Leben“ der XIX Internationalen Festspiele der Filmdebüts „Der Geist des Feuers“ ist zu Ende

Über 80 kreative Werke aus dem In- und Ausland wurden eingereicht. Die Geografie des Wettbewerbs, der dieses Jahr zum fünften Mal stattfindet, hat sich erheblich erweitert: Bulgarien, Iran, Israel und Frankreich wurden in die Liste der teilnehmenden Länder aufgenommen.

Unter den Teilnehmern, die ihre Beiträge geschickt haben, sind Studenten, Absolventen und Lehrer von Theater- und Filmhochschulen, Lehrlinge von Kinderfilmstudios, Filmschulen, Medienzentren und Einrichtungen für Kulturarbeit.

Die Grundidee des Mikrofilmwettbewerbs „Mensch. Tat. Leben “ ist die Vereinigung auf einer Plattform von Amateuren und Profis der Filmkunst. Vielleicht wird dieser Wettbewerb für jemanden zu einem Einstieg in die große Kunst und gibt der nationalen Filmindustrie viele neue Namen.

Die Online-Abstimmung in der Kategorie für Erwachsene und Kinder läuft vom 12. März bis 1. Juni 2021 auf der offiziellen Website www.ugrafest.ru.

Die Preisverleihung findet am 20. August im Rahmen der Eröffnungszeremonie der XIX. Internationalen Festspiele der Filmdebüts "Der Geist des Feuers" statt.

Alle detaillierten Informationen zum Wettbewerb finden Sie im Reglement.